Sind Nüsse Hülsenfrüchte?

Sind Nüsse Hülsenfrüchte?
⏱️Lesezeit: 3 Minuten

Sind Nüsse Hülsenfrüchte?

Sind Nüsse Hülsenfrüchte? Sowohl Nüsse, als auch Hülsenfrüchte stellen Grundpfeiler einer gesunden Ernährung dar. So besitzen beide Vertreter der pflanzlichen Kost verschiedene gesundheitliche Nutzen. Jedoch kann es zwischen den beiden Gruppen auch zu Verwechslungen kommen. So werden bestimmte Hülsenfrüchte als Nüsse, als auch Nüsse als Hülsenfrüchte bezeichnet. Zum Glück gibt es aus botanischer Sicht klare Kriterien, welche die Unterschiede verdeutlichen. So werden wir in diesem Artikel genau erläutern, was Hülsenfrüchte und Nüsse ausmacht und wie man sie unterscheiden kann, um schließlich die Frage zu beantworten „Sind Nüsse Hülsenfrüchte“.

Was sind Hülsenfrüchte?

Wenn man auf die Frage „Sind Nüsse Hülsenfrüchte?“ eine Antwort sucht, muss man zuerst verstehen was eine Hülsenfrucht ausmacht.

Hülsenfrüchte gehören zu den Öffnungs- bzw. Streufrüchten, welche bei voller Reife ihren Samen von selbst offen legen. In der Küche werden die Samen von Hülsenfrüchtlern (Leguminosen), die in einer Hülse herangereift sind, als Hülsenfrucht bezeichnet. Die Hülse besteht aus einem länglichen Fruchtblatt, welches entlang seiner Längsachse zusammengefaltet ist. Es kann, je nach Pflanze entweder nur der Samen oder die gesamte Hülse samt Samen verspeist werden.

Es gibt verschiedene bekannte Vertreter der Hülsenfrüchte. So gehören verschiedene Bohnensorten, wie die Kidneybohne und die Stangenbohne, aber auch Erbsen, ein Vertreter einer Unterfamilie der Hülsenfrüchte, der Schmetterlingsblütler, zu den Hülsenfrüchten. Am überraschendsten ist aber vermutlich die Zugehörigkeit der Erdnuss, welche ebenso zu den Hülsenfrüchten zählt. Sie ist wahrscheinlich der Auslöser für die häufige Vermischung von Nüssen und Hülsenfrüchten aus botanischer Sicht.

Zudem sind Hülsenfrüchte Nährstoffreich, stellen gute Eiweiß-Lieferanten dar und enthalten viele Ballaststoffe als auch verschieden Mikronährstoffe, wie Eisen, Magnesium und Kalium. Zusätzlich wirken Hülsenfrüchte krebsvorbeugend und entzündungshemmend, denn sie enthalten verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe, wie Isoflavone, Saponine und Alkaloide.

Was sind Nüsse?

Im Gegensatz zu den Hülsenfrüchten gehört die Nussfrucht, neben den Steinfrüchten, Beeren und weiteren Untergruppen, zu den Schließfrüchten. Somit wird der Samen dieser Pflanzen nicht von selbst freigelegt. Beeren, Stein- und Nussfrüchte unterscheiden sich durch ihre Nusshülle, welche auch Perikarp genannt wird. Bei Nussfrüchten, welche umgangssprachlich einfach als Nüsse bezeichnet werden, besitzt jede reife Nuss eine Fruchtwand, welche aus drei miteinander verholzten Schichten besteht. Bei Beeren sind alle drei Schichten der Fruchthülle fleischig und bei Steinfrüchten ist die innerste Schicht verholzt, die mittlere fleischig und die äußerste häutig. So sind zum Beispiel im botanischen Sinn Pistazien, Kokosnüsse und Mandel Steinfrüchte und keine echten Nüsse.

Dies mindert aber nicht ihre gesundheitliche Wirkung. Die gesundheitlichen Vorzüge eines regelmäßigen Nusskonsums beschrieben wir in unserem letzten Artikel. Dort hieß es in einer zitierten Studie:

Der Gesamtverzehr von Nüssen senkte den systolischen Blutdruck bei Teilnehmern ohne Typ-2-Diabetes. Pistazien schienen die stärkste Wirkung auf die Senkung des systolischen Blutdrucks und des diastolischen Blutdrucks zu haben. Auch Nussmischung reduzierte den diastolischen Blutdruck.

The Effect of Tree Nut, Peanut, and Soy Nut Consumption on Blood Pressure: A Systematic Review and Meta-Analysis of Randomized Controlled Clinical Trials
Noushin Mohammadifard, Amin Salehi-Abargouei, Jordi Salas-Salvadó, Marta Guasch-Ferré, Karin Humphries, Nizal Sarrafzadegan

Mit dem nun vorhandenen Wissen können wir die Frage „Sind Nüsse Hülsenfrüchte“ einwandfrei beantworten.

Sind Nüsse Hülsenfrüchte?

Sind Nüsse Hülsenfrüchte?

Überraschenderweise kann man diese Frage in spezifischen Fällen mit „Ja“ beantworten. Zumindest im Fall der Erdnuss, welche aus botanischer Sicht zu den Hülsenfrüchten gehört, ernährungsphysiologisch aber als Nuss betrachtet wird. Trotzdem kann man Hülsen- und Nussfrüchte eindeutig unterscheiden. Während Nussfrüchte zu den Schließfrüchten zählen, sind Hülsenfrüchte Streufrüchte.

Wir hoffen, dass wir etwas Klarheit rund um die Themen Nüsse und Hülsenfrüchte schaffen können und sie von nun an die Frage „Sind Nüsse Hülsenfrüchte?“ fundiert beantworten können.

Oben genannte Studie zu den gesundheitlichen Auswirkungen eines regelmäßigen Nusskonsums:

The Effect of Tree Nut, Peanut, and Soy Nut Consumption on Blood Pressure: A Systematic Review and Meta-Analysis of Randomized Controlled Clinical Trials
Noushin Mohammadifard, Amin Salehi-Abargouei, Jordi Salas-Salvadó, Marta Guasch-Ferré, Karin Humphries, Nizal Sarrafzadegan

Sie lasen den Artikel „Sind Nüsse Hülsenfrüchte?“



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.