Selen als Veganer – Supplement oder Paranüsse?

Selen als Veganer – Supplement oder  Paranüsse?
⏱️Lesezeit: 4 Minuten

Selen als Veganer

Nach unserem Artikel über Zink, kommen wir heute zu einem anderen essenziellen Spurenelement, und zwar Selen. Selen ist zwar ein eher unbekanntes Supplement, spielt in einer gesunden Ernährung aber trotzdem eine wichtige Rolle.

Was ist Selen und woher kommt es?

Selen wird nicht von Tieren oder Pflanzen synthetisiert, sondern kommt aus dem Boden
Selen wird nicht von Tieren oder Pflanzen synthetisiert, sondern kommt aus dem Boden

Wie bereits erwähnt ist Selen ein essenzielles Spurenelement und wird nicht durch Pflanzen oder Tiere synthetisiert, sondern findet seinen Ursprung im Boden. Wenn Selen im Boden vorliegt, wird dieses von darauf wachsenden Pflanzen aufgenommen und in ihnen akkumuliert. Genau so ist es bei Tieren. Sie nehmen über ihre Nahrung Selen auf. Leider sind die europäischen Böden sehr selenarm und somit weist auch europäisches Obst und Gemüse meist wenig Selen auf. Im Gegensatz zu tierischen Lebensmitteln. Diese haben meist besser Selen Konzentrationen, da in die Nahrung der Nutztiere Selen Präparate beigefügt werden. So ist für den größten Teil der Bevölkerung Selen kein kritischer Nährstoff. Daher gibt es auch noch keine Versuche in Deutschland die Selen Konzentration in den Böden zu erhöhen, wie es zum Beispiel Länder wie Finnland bereits getan haben. Somit unterscheidet sich der Selengehalt in Lebensmitteln, je nach ihrer Herkunft.

Selen Wirkung

Die Wirkung von Selen ist vielseitig. Es ist ein Antioxidans und schützt somit die Zellen, aber es bindet auch Schwermetalle. Des Weiteren ist Selen an der Produktion von Antikörpern beteiligt, sowie an der Bildung von Serotonin, dem Glückshormon. Deswegen hat eine optimale Selenversorgung positive Auswirkungen auf die Psyche und auf das Immunsystem. Außerdem ist Selen Bestandteil des Enzyms Glutathionperoxidase, welches in der Bekämpfung von Krebszellen relevant ist. Zuletzt ist Selen für die Schilddrüse überaus bedeutend. Es schützt sie vor Entzündungen und unterstützt ihre Funktion.

Was passiert bei einem Selen Mangel?

Wenn also nicht genügend Selen im Körper vorliegt, können die oben genannten Prozesse nicht einwandfrei Ablaufen. Eine hohe Krankheitsanfälligkeit, weiße Flecken auf den Fingernägeln, Haarausfall, Leberproblem, Probleme des aktiven und passiven Bewegungsapparats, sowie Müdigkeit und Unfruchtbarkeit können durch einen Selenmangel hervorgerufen werden.

Was passiert bei einer Selen Überdosierung?

Selen ist zwar ein essenzielles Spurenelement, wirkt aber in hohen Dosen giftig. Dabei treten ähnliche Symptome wie bei einer Unterversorgung auf, also eine hohe Krankheitsanfälligkeit, weiße Flecken auf den Fingernägeln, Haarausfall, Leberproblem, Probleme des aktiven und passiven Bewegungsapparats, sowie Müdigkeit und Unfruchtbarkeit. Dazu kommt noch Knoblauchgeruch im Atem. Wenn man regelmäßig Selen überdosiert, kann es zu Herzproblemen und schweren gesundheitlichen Folgen kommen.

Wie viel Selen benötigt man?

Der Selen Tagesbedarf wird anhand der optimalen Selenplasmakonzentration im Blut errechnet, die bei etwa 110-130 µg liegt. Zusätzlich ist die Bioverfügbarkeit von Selen sehr hoch. Somit benötigt man zwischen 1 und 1,5 µg Selen pro kg Körpergewicht. Daraus leiten sich die D-A-CH Referenzwerte ab, die bei 70 µg Selen beim Mann und bei 60 µg bei der Frau liegen. Darüber hinaus sollen stillende Frauen 75 µg Selen pro Tag zu sich nehmen. Da Selen in hohen Dosen toxisch wirkt, liegt das „Tolerable Upper Intake Level“ zwischen 300 und 400 µg bei erwachsenen Personen, für 15 bis 17-Jährige bei 250 µg, für 11 bis 14-Jährige bei 200 µg, für 7 bis 10-Jährige bei 130 µg, für 4 bis 6-Jährigen bei 90 µg und für 1 bis 3-Jährige bei 60 µg.

Wie kann man als Veganer seine Selen Bedarf decken?

Wie oben bereits erwähnt, unterscheidet sich der Selengehalt in bestimmten Ländern je nach Herkunftslands. So sind deutsche Produkte eher schlecht für die Selenversorgung geeignet. Hingegen weisen Produkte, zum Beispiel aus Kanada höhere Selen Mengen auf. So liefern Erbsen, Linsen, Weizenpasta und Kichererbsen aus selenreichen Gebieten relevante Mengen an Selen zwischen 20 und 30 µg. Diese können zu Selenversorgung genutzt werden, sind aber somit leider nicht regional.

Paranüsse und Steinpilze zur Selenversorgung?

Außerdem gibt es noch zwei Produkte die ungewöhnlich viel Selen aufweisen. Paranüsse gefolgt von Steinpilzen. Bei Paranüssen ist es aber Leider so, dass deren Selengehalt stark schwankt. So kann eine Paranuss bereits viel zu hohe Mengen Selen aufweisen, oder nach sechs Paranüssen der Selen Bedarf immer noch nicht gedeckt sein. Auch Steinpilze sind für die Selenversorgung nicht optimal. Erstens wäre es in gewisser Weise dekadent sein Selen Bedarf nur über Steinpilze zu decken, aber Steinpilze sind aufgrund aufzufindender radioaktiver Strahlung immer noch mit Vorsicht zu genießen. So bleiben einem zwei Lösungen übrig. Entweder man baut die obigen genannten Produkte aus anderen Ländern fest in seinen Speiseplan ein, oder man führt Selen mithilfe eines Nahrungsergänzungsmittels zu.

Sollten man Selen supplementiern?

Für Veganer und Vegetarier ist es schwer ihren Selen Bedarf zu decken. Aufgrund der Selenarmen Böden in Europa, gibt es keine guten Regionalen Selenquellen. Auch Paranüsse und Steinpilze stellen keine optimalen Selenlieferanten dar. Somit kann man entweder auf ausländische Produkte zurückgreifen oder seinen Selen Bedarf mithilfe eines Selen Präparats decken. Dies gängige Selengehalt liegt hier bei 200 µg pro Selen Kapsel, was den Selen Bedarf deckt, das Limit aber nicht überschreitet. Sollte das Schlucken von Selen kapseln unangenehm sein, kann der Inhalt einer Selen Kapsel auch über eine Mahlzeit gegeben werden.

Gute Selen Kapseln kaufen:

Angebot
Vitabay Selenomax (Selen) 200 mcg - 60 Tabletten
SELENOMAX Das Element Selen wurde in einer Schwefelsäurefabrik entdeckt und zunächst für die Substanz Tellur (von lat.: Erde ) gehalten. Durch Experimente wurde aber nachgewiesen, dass es sich um ein neues Element handelte. Wegen seiner Ähnlichkeit zu Tellur erhielt es den Namen Selen (nach der griechischen Mondgöttin Selene). Wieviel Selen Nahrungsmittel enthalten, hängt vom Selengehalt des Bodens ab. Als reichhaltigste Selenquelle gilt die Paranuss. Selen ist ein essentielles Spurenelement für alle Lebensformen. Selenomaxx liefert 200 mcg Selen pro Tagesverzehr (eine Tablette). Für eine bessere Wirkung sollte die Tablette zusammen mit Vitamin E eingenommen werden. In einigen Verbindungen (wie Natriumselenit und -selenat) ist Selen kostengünstig zu erwerben, aber in nur geringer Bioverfügbarkeit vorhanden. Das Selen aus dem Nahrungsergänzungsmittel Selenomaxx kann der Körper gut aufnehmen und verwerten. Eigenschaften des Nahrungsergänzungsmittels: 200 mcg Selen pro Tablette aus selenreicher Hefe hervorragende Bioverfügbarkeit Selen trägt zu einer normalen Spermabildung bei Selen trägt zur Erhaltung normaler Haare und Nägel bei Selen trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei Selen trägt zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei Selen trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen Mit selenreicher Hefe steht ein natürlicher Rohstoff für die Herstellung zur Verfügung. Unser Unternehmen unterliegt den stärksten Kontrollverfahren nach der ISO 13485, wodurch wir unseren Kunden eine sichere und kontrollierte Qualität gewährleisten können. Wir verarbeiten ausschließlich zertifizierte Rohstoffe nach international anerkannten Qualitätsnormen HACCP, ISO 9001 sowie GMP - Good Manufacturing Practice.
Angebot
Vitabay Selenomax (Selen) 200 mcg - 120 Tabletten
SELENOMAX Das Element Selen wurde in einer Schwefelsäurefabrik entdeckt und zunächst für die Substanz Tellur (von lat.: Erde ) gehalten. Durch Experimente wurde aber nachgewiesen, dass es sich um ein neues Element handelte. Wegen seiner Ähnlichkeit zu Tellur erhielt es den Namen Selen (nach der griechischen Mondgöttin Selene). Wieviel Selen Nahrungsmittel enthalten, hängt vom Selengehalt des Bodens ab. Als reichhaltigste Selenquelle gilt die Paranuss. Selen ist ein essentielles Spurenelement für alle Lebensformen. Selenomaxx liefert 200 mcg Selen pro Tagesverzehr (eine Tablette). Für eine bessere Wirkung sollte die Tablette zusammen mit Vitamin E eingenommen werden. In einigen Verbindungen (wie Natriumselenit und -selenat) ist Selen kostengünstig zu erwerben, aber in nur geringer Bioverfügbarkeit vorhanden. Das Selen aus dem Nahrungsergänzungsmittel Selenomaxx kann der Körper gut aufnehmen und verwerten. Eigenschaften des Nahrungsergänzungsmittels: 200 mcg Selen pro Tablette aus selenreicher Hefe hervorragende Bioverfügbarkeit Selen trägt zu einer normalen Spermabildung bei Selen trägt zur Erhaltung normaler Haare und Nägel bei Selen trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei Selen trägt zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei Selen trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen Mit selenreicher Hefe steht ein natürlicher Rohstoff für die Herstellung zur Verfügung. Unser Unternehmen unterliegt den stärksten Kontrollverfahren nach der ISO 13485, wodurch wir unseren Kunden eine sichere und kontrollierte Qualität gewährleisten können. Wir verarbeiten ausschließlich zertifizierte Rohstoffe nach international anerkannten Qualitätsnormen HACCP, ISO 9001 sowie GMP - Good Manufacturing Practice.
Angebot
Angebot
Vita World vitaworld Ubichinol 50 mg Kapseln
vitaworld Ubichinol 50 mg Kapseln PZN: 10414317Inhalt: 120Stvitaworld Ubichinol 50 mg KapselnNahrungsergänzungsmittel mit Ubichinol 50 mg.Verzehrempfehlung:Täglich 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit verzehren.Informationen zum Hersteller:Vita World GmbHKurt-Schumacher-Straße 4965232 TaunussteinNährwerttabelleNährstoffpro 1 KapselCoenzym Q10 Ubichinol50 mgDie angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Studien zu Selen:

DGE/ÖGE/SGE. D-A-CH. ( 2. Auflage, 5. aktualisierte Ausgabe 2019): Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, abgerufen am: 30.08.2019

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2015): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Selen, abgerufen am: 30.08.2019

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2016): DGE-Positionspapier: Vegane Ernährung nur mit Nahrungsergänzung, abgerufen am: 30.08.2019

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (11/2011): Selen und Herz-Kreislauf-Krankheiten, abgerufen am 30.08.2019

Hirnschaden durch zu viel Selen, Ärzte Zeitung online, 12.07.2018 abgerufen am 30.08.2019

K. Rees et al.: Selenium supplementation for primary prevention of cardiovascular disease. Cochrane Database of Systematic Reviews (01/2013). 10.1002/14651858.CD009671.pub2 abgerufen am 30.08.2019

M. Vinceti et al.: Selenium for preventing cancer. Cochrane Database of Systematic Reviews (03/2014). DOI: 10.1002/14651858.CD005195.pub3abgerufen am 30.08.2019

Natürliche Radioaktivität in der Nahrung (08/2019), Bundesamt für Strahlenschutz, abgerufen am 30.08.2019

RICHTLINIE 2002/46/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 10. Juni 2002 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Nahrungsergänzungsmittel (Fassung 05.07.2017), abgerufen am 30.08.2019

Scientific Opinion on Dietary Reference Values for selenium (10/2014), EFSA, abgerufen am 30.08.2019

VERORDNUNG (EG) Nr. 1924/2006 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Dezember 2006 über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel, abgerufen am 30.08.2019

Weißenborn A. et al.: Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln. J Consum Prot Food Saf (2018). Online publiziert am 04.01.2018, abgerufen am 30.08.2019



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.