Abnehmkaffee- ein Wundermittel?

Abnehmkaffee- ein Wundermittel?
⏱️Lesezeit: 4 Minuten

Abnehmkaffee

Abnehmkaffee – ein Trend aus den Vereinigten Staaten, welcher Wunder verspricht. Durch Abnehmkaffee soll der Kampf gegen das elendige Übergewicht zum Kinderspiel werden. Und dabei soll er noch gegen Alterungsprozesse vorbeugen und die Immunabwehr steigern. Aber klingt das nicht zu gut, um wahr zu sein und was ist Abnehmkaffee überhaupt?

Was ist eigentlich Abnehmkaffee?

Natürlich gibt es verschiedene Substanzen, die als Abnehmkaffee bezeichnet werden können. Aber bei dem wahrscheinlich bekanntesten Abnehmkaffee, handelt es sich um grünen Kaffee. Grüner Kaffee ist keine besondere Kaffee-Sorte, sondern lediglich die reife, ungeröstete Kaffeebohne. Für grünen Kaffee wird meistens die Arabica-Bohne verwendet. Aber warum wirkt grüner Kaffee gewichtsreduzierend?

Wirkungsweise von grünem Kaffee

Die gewichtsreduzierende Wirkung von grünem Kaffee wurde in Studien überprüft. In diesen wurde übergewichtigen Menschen über 2 Wochen eine sehr hohe Dosis an grünem Kaffee verabreicht. Im Durchschnitt führte das, zu einem Gewichtsverlust von 8 Kilogramm. Ebenfalls wurde der Körperfettanteil reduziert. Dennoch lassen sich die Studien nicht als wissenschaftliche Beweise heranziehen, da die Teilnehmerzahl nicht ausreicht, um wirklich auf die Allgemeinheit schließen zu können. Dennoch sind die gewichtsreduzierenden Effekte aufgetreten. Diese sind zurückzuführen auf einen Inhaltsstoff im Abnehmkaffee. Nämlich auf die Chlorogensäure, die im Darm wirkt. Dies hemmt, beziehungsweise verhindert sie die Aufnahme von Glucose im Blut. Dadurch wird ein Anstieg des Blutzuckerspiegels verhindert, was sich wiederum positiv auf den Abnahmeprozess auswirkt. Denn ein hoher Blutzuckerspiegel führt zur Fettneubildung, was so verhindert wird. Dies erklärt den Rückgang des Körperfetts bei den Probanden der Studie.

Auch normaler Kaffee kann schon beim Abnehmen helfen

Weitere positive Effekte von Abnehmkaffee

Allerdings hilft grüner Kaffee nicht nur bei der Gewichtsreduktion, sondern hat auch viele andere gesundheitsfördernde Eigenschaften. Zum einen hilft er das Diabetes-Risiko zu senken, da der Blutzuckerspiegel durch ihn niedrig gehalten wird und es somit vermindert zu den ungesunden Schwankungen des Blutzuckerspiegels kommt. Des Weiteren wird durch Chlorogensäure ein Enzym namens „Glucose-6-Phosphatase“ gehemmt. Dieses Enzym baut die Glykogenspeicher ab, weswegen eine verminderte Aktivität von diesem Enzym den Blutzuckerspiegel zusätzlich verringert, was auch dazu führt, dass weniger Fett eingelagert wird.

Außerdem werden durch Abnehmkaffee Alterungsprozesse vorgebeugt, da es sich bei Chlorogensäure um ein Antioxidationsmittel handelt. Dieses kann frei Radikale im Körper binden. Freie Radikale sind Sauerstoffverbindungen im Körper, welche sehr reaktiv sind und sich ungewollt mit Molekülen verbinden, wodurch Zellschäden verursacht werden. Freie Radikale entstehen durch Stress, Sonnenlicht oder auch Umweltgifte im Körper. Die Chlorogensäure wirkt dem entgegen, da sie sowohl frei Radikale bindet als auch das körpereigene Immunsystem stärkt. Hierdurch werden Alterungsprozesse verringert und verlangsamt.

Zudem wird durch grünen Kaffee der Stoffwechsel angeregt und die Leistungsfähigkeit erhöht. Denn durch die Chlorogensäure bleibt der Blutzucker niedrig, auch, wenn gerade etwas zuckerhaltiges gegessen wurde. Dies führt dazu, dass trotzdem die Fettverbrennung und der Stoffwechsel im vollen Gange sind. Da nun die Zuckerreserven in den Zellen fehlen, greift der Körper auf die eigenen Fettreserven zurück, was den Stoffwechsel anregt. Da aber trotzdem Glucose aufgenommen wird, kann diese das Gehirn perfekt versorgen, wodurch die Hirnleistung und auch die generelle Leistungsfähigkeit gefördert wird.

Noch andere gesundheitsfördernde Stoffe in Abnehmkaffee?

Aber Chlorogensäure ist nicht der einzige gesunde Bestandteil in grünem Kaffee. Es sind noch einige andere gesunde Stoffe enthalten. Zum Beispiel Trigonellin, welches zwar nur sehr geringfügig enthalten ist. Aus diesem aber kann das Vitamin B3 gebildet werden. Zudem sind 18 Aminosäuren enthalten, welche bei dem Stoffwechsel mitwirken und die Nährstoffspeicherung unterstützen.

Aber wie konsumiere ich grünen Kaffee?

Abnehmkaffee kann einen beträchtlichen Beitrag zur Gewichtsreduktion leisten
Abnehmkaffee kann einen beträchtlichen Beitrag zur Gewichtsreduktion leisten

Ich denke es ist deutlich geworden, dass es sich auf jeden fall lohnt über den verzehr von Abnehmkaffee nachzudenken. Diesen kann man wie den normalen, schwarzen Kaffee als Heißgetränk konsumieren. Hierbei weist der grüne Kaffee einen Kräutertee ähnlichen Geschmack auf. Zudem gibt aus aber auch Kapseln, Extrakte oder Pulver aus gemahlenen grünen Kaffeebohnen. Da ist ihrer eigenen Präferenz ganz die Wahl gelassen. Allerdings ist es nicht ganz billig. 120 Kapseln mit grünem Kaffee kosten zum Beispiel ungefähr 30 Euro. Das ist schon wesentlich teurer als der gewöhnliche, schwarze kostet. In diesem ist aber auch eine viel geringere Konzentration an Chlorogensäure enthalten, weswegen schwarzer Kaffee nicht dieselbe gewichtsreduzierende Wirkung hat. Dementsprechend lohnt sich der Kauf eines Abnehmkaffees in Anbetracht der Wirkung. Aber ist grüner Kaffee wirklich nur positiv?

Mögliche Nebenwirkungen von Abnehmkaffee?

Im Prinzip hat grüner Kaffee ähnliche Nebenwirkungen wie schwarzer Kaffee. Denn er enthält ebenfalls Koffein, was in erhöhten Dosen zu Schlaflosigkeit, erhöhtem Blutdruck und Nervosität führen kann. Dennoch enthält grüner Kaffee viel weniger Koffein, weswegen sich wirklich nur sehr Koffein-Sensitive Menschen Gedanken machen müssen. Zum Vergleich 500 mg eines grünen Kaffeeextrakts enthalten 25 mg Koffein, während eine Tasse Filterkaffee rund 100 mg Koffein enthält. Außerdem kann grüner Kaffee bei manchen Menschen zu Übelkeit führen, da die Chlorogensäure in seltenen Fällen den Darm oder Magen reizt.

Fazit – ein Ja zu Abnehmkaffee?

Summa summarum lässt sich festhalten, dass die positiven Effekte des Abnehmkaffees überwiegen. Gerade für Leute, die sich schon relativ gesund ernähren, kann der grüne Kaffee eine große Wirkung erzielen, um die restlichen hartnäckigen Kilos zu verlieren. Dennoch sind derartige Abnahmeprodukte kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und einen aktiven Lebensstil. Nämlich eher noch etwas um die maximalen Erfolge im Abnahmeprozess herauszuholen und die Gesundheit noch zusätzlich zu verbessern.

Angebot
QuickPep Grüner Kaffee
Produkteigenschaften: Bezeichnung: Nahrungsergänzungsmittel Verwendung/Anwendung/Verzehrempfehlung: Täglich 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Nährwertdeklaration: pro Tagesverze...
Angebot
Green Cup Coffee Casa Ruiz 1kg
Einen intensiven Espressogenuss bietet der Casa Ruiz von Green Cup Coffee dank der einzigartigen Komposition der drei Arabicavarietäten Catuai, Caturra sowie Typica. Die Rohbohnen aus Boquete in Panama verschmelzen zu einer intensiven Espressospezialität und überzeugen aufgrund des kräftigen...
Angebot
Sensilab SlimJOY Slimmiccino 1+1 GRATIS Kaffee zur Fettverbrennung und die Regulierung von Appetit Mit Garcinia Cambogia und Grünem Kaffee Sensilab
Leckerer Kaffee für eine schlanke Figur, mehr Energie, weniger Appetit und weniger Fettansammlungen, für 20 Tage.... Der Held der Cappuccinos mit 4-in-1 Wirkung für einen effektiven Gewichtsverlust und einen extra Energieschub. reguliert den Heißhungerhemmt die Bildung neuer Fettansammlungenverleiht einen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.